Hl. Corona

Namenstag: Corona, Falko, Jacinta, Jordan

Corona wurde um 160 in Ägypten oder Syrien geboren. Die Legende berichtet, dass sie die Frau des Märtyrers Viktor war. Im Alter von 16 Jahren soll sie das Martyrium in Syrien oder Ägypten erlitten haben.
Sehr schnell entwickelte sich ein starker Kult um die Heilige. Und als Kaiser Otto III. und Kaiser Karl IV. Reliquien in ihre Länder brachten begann man sie auch in Europa zu verehren. Viele Kirchen und Orte wurden nach der Märtyrerin benannt. Dargestellt wird sie an Palmen (nach ihrem Martyrium) oder mit einem Goldstück.
Sie gilt als Patronin in Geldangelegenheiten, der Lotterie, der Schatzgräber und Metzger.



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK